Longenstunden


Bei uns auf dem Reiterhof Adams kann Jedermann das Reiten lernen. Ob jung oder alt, groß oder klein, dick oder dünn, mutig oder ängstlich, Anfänger oder Wiedereinsteiger, kerngesund oder mit Handicap - wir haben für Jeden das passende Pferd.

Für einen gelungenen Einstieg in die Welt des Reitens sind die 25-minütigen Longenstunden ideal. Damit du in Ruhe Vertrauen zu unseren Pferden und Ponys entwickeln kannst, führen wir das Pferd oder das Pony zu Beginn am Kopf. Dabei erklären wir dir den Umgang mit dem Wesen Pferd, sowie die ersten Grundbegriffe des Reitens.

In den nächsten Stunden führen wir das longiererfahrene Pferd mit Hilfe der Longierleine im Kreis. So kannst du dich ganz auf die Bewegungen des Tieres konzentrieren und ein erstes Balancegefühl entwickeln. Wir vermitteln in den Longenstunden die gängigsten Kommandos (Hilfen) und die Anfänge eines guten, lockeren Sitzes. Die drei Gangarten (Schritt, Trab und Galopp), das Leichtraben und die korrekte Zügelführung übst du mit der Gewissheit, dass wir das Pferd über die Longe führen. Bestens vorbereitet trainierst du dann das freie Reiten, bevor du in den Gruppenunterricht wechselst.

Da unsere Pferde und Ponys keine Sportgeräte sind, sondern geduldige Lebewesen, gehören Putzen, Satteln und Trensen, sowie das Versorgen nach dem Reiten selbstverständlich zur Longenstunde dazu.

Und so kommst du zu uns...